KAWAI Hamburg

VPC 1

Wie echt

Jetzt nur

1.290,00

2 vorrätig (kann nachbestellt werden)

No Audio File Selected/Uploaded

VPC 1

Ein Controller für virtuelle Klaviere

Mit dem VPC1 stellt Kawai ein Masterkeyboard im Design eines Stage Pianos vor. Es wurde zum Einspielen von Pianoklängen in eine DAW entwickelt. Seine besondere Klaviatur mit 88 Holztasten ist mit einer Hammermechanik ausgestattet und führt zu einem Spielgefühl, das dem eines echten Klaviers extrem nah kommt. Wer das perfektionierte Spiel anstrebt, kann das Anschlagsverhalten in der DAW ganz nach Belieben einstellen. Vorprogrammierte Konfigurationen ermöglichen die Anpassung an ein bestimmtes virtuelles Instrument. Auf der Rückseite lassen sich außerdem zwei Pedals anschließen, um den Klang noch besser kontrollieren zu können. Mit der DAW wird der Controller entweder über seinen USB- oder den MIDI-Anschluss verbunden.
Für weitere Details und Informationen besuchen Sie auch die VPC1 Website: www.kawaivpc.com

Großartiger Klang bedeutet nichts ohne Kontrolle

Egal wie viel Gigabyte Samples vorhanden sind oder wie gut ein Modelling ist – wenn die Tastatur nicht optimal ist, spielt sich kein virtuelles Piano wirklich zufriedenstellend.
Das VPC1 bietet die neue RM3 GRAND II Tastatur, welche mit 88 einzigartigen Holztasten, IvoryTouch Tastenbelägen, Druckpunktsimulation und 3-fach Sensoren ausgestattet ist. Die Tastatur ist außerdem graduiert gewichtet und zusätzlich mit Gegengewichten im Bass versehen.
Diese Premium Features zusammen erzeugen das ultimative Spielgefühl, damit sich Ihr virtuelles Piano auch so gut anfühlt wie es sich anhört.

Flexible Verbindung

Für den Anschluss des VPC1 an einen PC oder Mac reicht nur ein USB Kabel – das ist alles. Das VPC1 erhält seine Stromversorgung vom USB Anschluss des Computers, was ein zusätzliches Netzteil überflüssig macht. Für den Fall, dass kein USB sondern nur MIDI verwendet wird, liegt ein Netzteil bei.
Auch wenn das VPC1 meist ausschließlich zur Kontrolle von Software Pianos dient, bieten die Standard MIDI Anschlüsse die Möglichkeit weitere MIDI Geräte oder MIDI Controller anzuschließen.
Mit der VPC1 Editor Software lassen sich alle möglichen MIDI Routings einstellen, so dass das VPC1 als MIDI Interface dienen kann. USB MIDI und normales MIDI lassen sich gleichzeitig nutzen.

Grand Piano Pedale

Nutzen Sie die volle Unterstützung von nicht geloopten Samples und Resonanzen mit dem beigefügtem F-30 3-fach Pedal. Es unterstützt Halb-Pedal Betrieb und sendet korrekte MIDI Controller Befehle für Sustain, Sostenuto und Soft. Andere Controller können dem Pedal mit Hilfe des VPC1 Editors frei zugewiesen werden.

Professionelle Touch Curves

Mit das Wichtigste an einem Virtual Piano Controller ist die Verbindung zwischen Tastatur und Klangerzeugung – die Anschlagsdynamikkurve.
Erfahrene Pianisten wissen, dass ein gutes Endergebnis immer mit der perfekten Kontrolle des Klangs zu tun hat. Aber nur die wenigsten wissen, wie man eine solch perfekte Umsetzung erreicht.
KAWAI hat für die gängigen Piano Software Produkte wie IVORY II, PianoTeq, Galaxy Pianos und Native Instruments Alicia’s Keys perfekt abgestimmte Anschlagsdynamikkurven erstellt und diese im VPC1 gespeichert. Diese Kurven wurden vom jeweiligen Hersteller geprüft. Für die ultimative Erfahrung wählen Sie einfach die entsprechende Kurve aus. Viele dieser Hersteller verwenden übrigens inzwischen KAWAI Tastaturen bei der Erstellung der Produkte.
Mit der beiliegenden Editor Software lassen sich dazu beliebig viele Kurven erstellen, sowohl manuel wie automatisch mit der speziellen KAWAI USER TOUCH Lernfunktion. Diese Kurven können dann auf einen der 5 Speicherplätze im VPC1 übertragen werden, sodass der Editor nicht immer benutzt werden muss.

VPC1 Editor

Das VPC1 funktioniert bereits perfekt „out-of-the-box“. Da viele Nutzer von Software Pianos gerne eigene Einstellungen verwenden bzw. anpassen, gibt es den VPC1 Editor.
Mit dem VPC Editor erstellen Sie neue Anschlagsdynamikkurven, ändern die Lautstärke einzelner Tasten, legen die Pedal Controller fest oder stellen das MIDI Routing ein.
Schauen Sie sich einige der Screenshots an oder downloaden Sie den Editor zum Ausprobieren im DEMO Modus.
Der VPC1 Editor ist kompatibel mit Windows XP/Vista/7/8 und Mac OSX 10.8 oder höher.

Grand Design

Keine Knöpfe, Regler, Potis oder andere störende Elemente.
Das VPC1 adoptiert die Designelemente eines klassischen Instrumentes perfekt. Das Design ist einfach, schlicht und trotzdem smart und professionell.
Beim Spielen stellt sich das „akustische“ Feeling sofort ein. Das ausschließlich aus hochwertigen Materialien wie Holz, Aluminium und Metal gefertigte Gehäuse sorgt für eine hohe Stabilität und langjährige Spielfreude.

Spezifikationen

Zusätzliche Informationen

Tastatur

RM3 Grand II

Tastenmaterial

Holz

Tastenoberfläche

Ivory Touch

Druckpunktsimulation

ja

Anzahl Sensoren

3

Anschlagsdynamikkurven

5 Presets für virtuelle Software Pianos (Normal, Ivory II, PianoTeq, Galaxy Vintage D, NI Alicia's Keys) , Editor für Mac und Windows

Registrationen

ja, 5 Speicher

USB Funktionen

USB-to-Host

Sonstige Features

Editor Software: Grafisches Interface, beliebige Anzahl von TouchCurves mit beliebig vielen Punkten, Touch Lern Funktion, Velocity OffSet für jede Taste, MIDI/USB Routing, MIDI Send Kanal, freie Pedalbelegungen (Der VPC Editor ist kompatibel mit Windows XP/Vista/7/8/10 und Mac OSX 10.8 oder höher)

Leistungsaufnahme

Mit Spannungsversorgung über USB: 1W ; Mit Netzadapter: 3W

Pedale

F-30 3-fach Pedal mit Half-Damper Funktion

Notenpult

ja

Anschlüsse

3-fach Pedal, MIDI (IN/OUT), USB to HOST, Netzadapter (DC IN 12V) oder via USB

Höhe in cm

18.5

Breite in cm

138

Tiefe in cm

42.5

Gewicht in kg

29.5

Ausführung

schwarz

Änderungen der Spezifikationen und Ausstattung jederzeit vorbehalten.

Unser Preis:

1.290,00

Angebot anfragen

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner