Finissage: Prima Vista – Bilder für den zweiten Blick

Am 5. Januar 2020 geht die große Ausstellung der Hamburger Male- rin Carolin Beyer im Schloss Reinbek mit einer Lesung und einem Konzert zu Ende.

Barbara Borges liest ausgewählte Geschichten der Besucherinnen und Besucher zu den Bildern der Ausstellung, das Musikprogramm gestaltet der Jazzpianist Vladyslav Sendecki auf dem Shigeru Kawai Flügel.

Ein gelebter Dialog zwischen Künstler und Betrachter: das ist Carolin Beyers Vision. Für ihre Ausstellung »Prima Vista – Bilder für den zweiten Blick« im Schloss Reinbek hatte die Hamburger Malerin daher ein neues Konzept entwickelt: Besucherinnen und Besucher der Ausstellung waren aufgefordert, ihre eigenen Geschichten zu den gezeigten Bildern aufzuschreiben und einzusenden.

Die Resonanz war groß: an die 40 Manuskripte sind bei Carolin Beyer eingegangen. Sie alle sind in dem Katalogbuch veröffentlicht, das zur Finissage vorliegt und auch im Buchhandel erhältlich ist. Am Sonntag, den 5. Januar 2020 um 11.30 Uhr wird Barbara Borges ausgewählte Geschichten vorlesen, der polnische Jazz-Pianist Vla- dyslav Sendecki umrahmt die Veranstaltung musikalisch.

»Ich bin sehr glücklich über die große und positive Resonanz auf meinen Aufruf«, sagt Carolin Beyer. »Es war für viele Besucherinnen und Besucher eine ganz neue Erfahrung, sich auf ein Bild einzulassen und einmal alle Details zu studieren. Sich zu fragen: Was passiert hier? Welche Situation wird dargestellt? Welche Geschich- ten werden erzählt? Ich wollte die Besucherinnen und Besucher im Schloss Reinbek animieren, zu sehen. Und sich durch das Sehen zum Erzählen inspirieren zu lassen.« Ihr Konzept ist aufgegangen. »Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die Texte zu le- sen, und ich habe sogar noch neue und überraschende Aspekte in meinen eigenen Bildern entdeckt.«

Carolin Beyers Bilder aus »Prima Vista – Bilder für den zweiten Blick« zeigen ver- meintlich eindeutige Situationen, die auf den zweiten Blick jedoch mehrdeutig sind. Wer sich auf die genaue Betrachtung einlässt, kann in einem Bild verschiede- ne Geschichten entdecken, die alle wahr scheinen. Bei ihrer Ausstellung im Schloss Reinbek regte die Malerin die Besucherinnen und Besucher nicht nur zum genauen Beobachten an, sondern forderte deren Kreativität, Fantasie und Schreibtalent heraus: Jeder war aufgerufen, zu einem Bild ihrer oder seiner Wahl eine Geschichte
zu schreiben und diese dann einzusenden. Unter den Autoren sind auch einige Pro- minente, so haben der Fernsehmoderator und Journalist Jörg Thadeusz und die Schweizer Schriftstellerin Judith Keller Texte beigesteuert.

Carolin Beyer wurde 1962 in Hamburg geboren. 1997 schloss sie ihr Studium mit einem Diplom an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft (HAW) Hamburg ab. Als freischaffende Malerin spezialisierte sie sich schon früh auf die Porträtmalerei. Ihr Ziel ist es, den Kern des Menschen zu erfassen und auf die Leinwand zu bringen. Dabei geht sie wie eine Psychologin vor: Die wesentlichen Facetten der Person werden auf der Leinwand malerisch umgesetzt, das Bild wird zum Spiegelbild des Charakters. Zu den von ihr Porträtierten zählen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wie zum Beispiel der 2016 verstorbene Schriftsteller und Moderator Roger Willemsen, der ehemalige NDR-Chefdirigent Thomas Hengelbrock, die beiden ers- ten Erzbischöfe Hamburgs sowie Handels- und Handwerkskammerpräsidenten. Auch der Landschaftsmalerei fühlt sich die Künstlerin eng verbunden, sie hat mehrere Zyklen zu verschiedenen norddeutschen Themen geschaffen. Carolin Beyer hat zahlreiche Ausstellungen realisiert und ihre Arbeiten sind im In- und Ausland in pri- vaten und öffentlichen Sammlungen zu sehen. Die Malerin übt zudem diverse Lehr- tätigkeiten aus, sie lebt und arbeitet in Hamburg. www.carolinbeyer.de

»Prima Vista – Bilder für den zweiten Blick«

Finissage am 5. Januar 2020, 11.30 Uhr
Lesung ausgewählter Publikumsgeschichten aus dem Katalogbuch mit Barbara Borges (ehemalige Sprecherin bei NDR Kultur)
Musik: Vladyslav Sendecki (er spielt auf einem Shigeru Kawai Flügel) Moderation: Daniel Kaiser, Leiter Kultur, NDR 90,3

Katalogbuch mit den Texten der Ausstellungsbesucher
Carolin Beyer »Prima Vista – Bilder für den zweiten Blick«
ISBN-Nummer: 978-3-9820566-9-2
Verlag: Kunstverlag Cord Hayen Oltmanns Preis: 19,00Euro

Schloss Reinbek
Schlossstraße 5,
21465 Reinbek
Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag: 10.00-17.00 Uhr 
 www.schloss-reinbek.org

Pressekontakt:
BERMBACH COMMUNICATIONS
Bettina Bermbach
E-Mail: bb@bermbachcom.de
Telefon: + 49 40 41 35 58 16, Mobil: + 49 170/8350589
 www.bermbach-communications.de

© 2018 Kawai im Pianohaus Huster Kontakt ImpressumDatenschutz