1. VielHarmonie-Konzert – Verzaubert trip(p)elnde Grazien #2

Do, 29.10.2020

1. Konzert um 18Uhr

2. Konzert um 20.30 Uhr

Programm:

Mozart Symphonie B-Dur KV 319

Beethoven Tripelkonzert C-Dur op. 56

Künstler:

Nuno Coelho Dirigent

Akiko Suwanai Violine

Andrei Ioniţă Violoncello

Akane Sakai Klavier

Beethovens Tripelkonzert ist ein spielfreudiges Werk mit »üppig schwelgender Phantasie« und einem majestätischen Tanzfinale, das unter der Leitung des jungen portugiesischen Dirigenten Nuno Coelho, der dankenswerterweise kurzfristig anstelle von Ben Gernon dirigiert, von einem illustren Solistentrio interpretiert wird: Die Geigerin Akiko Suwanai ist nicht nur in ihrer Heimat Japan ein echter Star an der Violine; Andrei Ioniţă sorgte mit seinem Violoncello in der vergangenen Saison als Artist in Residence bei den Symphonikern für Begeisterung; und die Pianistin Akane Sakai tritt regelmäßig als Duopartnerin mit keiner Geringerin als Martha Argerich auf.

Die Konzertpianistin, Akane Sakai wird auf einem wunderschönen Shigeru Kawai Konzertflügel SK-EX spielen.

Akane Sakai:
Akane Sakai wurde in Nagoya (Japan) geboren und studierte an der Toho Gakuen School of Music sowie am Lemmensinstituut in Belgien – bei Midori Miura, Alan Weiss, Lilya Zilberstein und Pavel Gililov. Akane Sakai ist Preistragerin von „Young Artist Development“ des japanischen Kulturministeriums und trat mit bekannten Orchestern wie Kremerata Baltica, Sinfonia Varsovia, Orchestra della Svizzera Italian und Tokyo Symphony Orchestra auf. Sie ist eine leidenschaftliche Kammermusikerin und zählt Martha Argerich, Gidon Kremer, Evgeni Bozhanov und Mayu Kishima zu ihren musikalischen Partnern. Seit 2018 ist sie die künstlerische Planerin des Martha Argerich Festivals der Symphoniker Hamburg.

https://www.symphonikerhamburg.de/konzerte/verzaubert-trip-p-elnde-grazien-2-825/

Tickets:

https://shop.elbphilharmonie.de/de/sitzplatz-waehlen/21263/

© 2018 Kawai im Pianohaus Huster Kontakt ImpressumDatenschutz